Archiv

Nach dem Wett­kampf ist vor dem Wettkampf.….diese alte Weis­heit gilt auch für unser TEAMP_klein

Von uns aus habe wir, die wir alle ehren­amt­lich tätig sind, alles gege­ben, damit es für Euch, also die Sport­ler, eine schö­ne Ver­an­stal­tung wird. Ein Jahr aus­zu­set­zen und dann prak­tisch mit einen Neu­start zu begin­nen war schon mit einem etwas “Bauch­schmer­zen” verbunden.

Ca. 100 Hel­fer aus dem Ver­ein als auch Unter­stüt­zer von außer­halb sowie ver­schie­de­ne Unter­neh­men, ganz beson­ders Phoe­nix Con­tact, Bad Pyr­mon­ter Mineral- und Heil­quel­len GmbH & Co. das Nie­der­säch­si­sche Staats­bad Pyr­mont, die Stadt Bad Pyr­mont, die Stadt­wer­ke Bad Pyr­mont, Bad Pyr­mont Tou­ris­mus GmbH, TR Son­der­pos­ten und Trans­por­te GmbH & Co. KG, haben letzt­lich dafür Sor­ge getra­gen das alle am Start­tag wie­der ein gutes Gefühl hatten.

Die Anzahl der Teil­neh­mer war ziem­lich exakt die Anzahl der letz­ten Ver­an­stal­tung im Jah­re 2014, das hat uns gefreut und gleich­zei­tig ermu­tigt, dass es wei­ter­ge­hen wird.

Wenn dann noch so neben­bei auf der 5 Kilo­me­ter Distanz (Jan Kaschu­ra von den
Run­Ar­tist Holz­min­den in 17:06) ein neu­er Stre­cken­re­kord auf­ge­stellt wird, so ist das natür­lich auch noch noch ein klei­nes Sahnehäubchen.

P_201620082016Dank auch an die Pres­se ! Die Bericht­erstat­tung war wohl­tu­end für das TEAM und alle Helfer. 

Vie­le Sport­ler / Teil­neh­mer haben sich bei uns gemel­det, es gab Lob und auch kon­struk­ti­ve kri­ti­sche Anmer­kun­gen um noch Klei­nig­kei­ten zu ver­bes­sern bzw. zu ver­än­dern. Wir haben alles gesam­melt und wer­den ver­su­chen so viel wie mög­lich davon umzu­set­zen und an der einen oder ande­ren Stell­schrau­be Hand anlegen.

Was nicht ver­än­dert wird, das sind die Stre­cken!  Die Stre­cken­län­gen ste­hen fest, der Mara­thon ist amtl. ver­mes­sen und auf wei­ten Tei­len iden­tisch mit der Halb­ma­ra­thon­stre­cke. Die ver­meint­li­che Tat­sa­che, dass die GPS-Aufzeichnungen der ver­schie­de­nen Gerä­te und Her­stel­ler, die sich heu­te an den Hand­ge­len­ken oder Ober­ar­men befin­den, zum Teil erheb­lich von­ein­an­der abwei­chen, liegt ver­ständ­li­cher­wei­se außer­halb unse­re Ein­flus­ses, oder wir eini­gen uns auf ein Gerät von einem bestimm­ten Hersteller.…das möch­ten wir aber nicht.

 

Der Neuanfang im September 2015 !

Presse-Information

Neu­er Part­ner für Bad Pyr­mont Mara­thon 2016: Phoe­nix Con­tact unter­stützt das Organisations-Team

Bad Pyrmont Marathon neuer Partner

von links nach rechts: Uwe Schra­der, stellv. Vor­sit­zen­der des MTV Bad Pyr­mont, Det­lev Brie­se, Vor­sit­zen­der des MTV Bad Pyr­mont, Roland Bent, Geschäfts­füh­rer Phoe­nix Con­tact, Jan­ti­na Mül­ler Event & Exhi­bi­ti­on Management

(17.09.2015) Mit dem bewähr­tem Orga­ni­sa­ti­ons­team des MTV Bad Pyr­mont und einem neu­en Part­ner kann der Inter­na­tio­na­le Bad Pyr­mont Mara­thon in 2016 wie­der statt­fin­den. Der Industrieelektronik-Hersteller Phoe­nix Con­tact steigt als Part­ner ein und wird die Orga­ni­sa­to­ren per­so­nell unter­stüt­zen. „Unser Enga­ge­ment für die Lauf­ver­an­stal­tung sehen wir als ein kla­res Bekennt­nis zur Regi­on, denn wir sind als Unter­neh­men seit gut 20 Jah­ren in Bad Pyr­mont fest ver­an­kert. Wir haben hier, als auch an unse­rem Stamm­sitz im benach­bar­ten Blom­berg und inner­halb der gesam­ten Unter­neh­mens­grup­pe vie­le lauf­be­geis­ter­te Mit­ar­bei­ter“, erklärt Roland Bent, Geschäfts­füh­rer Phoe­nix Con­tact, die Unter­stüt­zung der Lauf­ver­an­stal­tung. „Nach einem Jahr Pau­se star­ten wir jetzt mit dop­pelt soviel Vor­freu­de“, ist Det­lev Brie­se, 1. Vor­sit­zen­der des MTV Bad Pyr­mont, überzeugt.

Der Inter­na­tio­na­le Bad Pyr­mont Mara­thon ist die größ­te Sport­ver­an­stal­tung im Land­kreis Hameln-Pyrmont und lockt jedes Jahr vie­le akti­ve Sport­ler und Gäs­te nach Bad Pyr­mont. Seit Jah­ren hat er einen fes­ten Platz in dem Ver­an­stal­tungs­ka­len­der der Kur­stadt. Mit den Distan­zen Mara­thon, Halb­ma­ra­thon. 10-und 5 Km Lauf, Wal­king und Bam­bi­ni­lauf spricht er sowohl Lauf­ein­stei­ger als auch ambi­tio­nier­te Läu­fer glei­cher­ma­ßen an. “Wir freu­en uns, dass wir mit Phoe­nix Con­tact einen star­ken loka­len Part­ner gefun­den haben, mit dem wir die­sen tra­di­tio­nel­len Lauf am 30.07.2016 fort­set­zen kön­nen”, so der stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de Uwe Schrader.

2015 muss­te die Ver­an­stal­tung auf Grund von orga­ni­sa­to­ri­schen Eng­päs­sen ausfallen.