Coming soon

.…oder wir sind  wieder da ! PC_AZ_Marathon

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Kommentare zu Coming soon

  1. Michael sagt:

    klas­se, ich hab die Ver­an­stal­tung ver­misst. Dan­ke dan­ke dan­ke an alle Hel­fer und Spon­so­ren.

  2. Alexander sagt:

    Hal­lo lie­bes Orga-Team,
    schön zu hören, dass es bei Euch 2016 nach einem Jahr “Ver­schnauf­pau­se” wei­ter geht. Das freut mich wirk­li­ch und ich habe den Ter­min schon im Kalen­der ver­merkt.
    Bis dahin vie­le Grü­ße und ein gro­ßer Dank an alle, die die­se Ver­an­stal­tung mög­li­ch machen.

  3. Frederik sagt:

    Klas­se, lie­be Orga­ni­sa­to­ren, daß Ihr es wei­ter geht.
    Was habe ich mich auf die­sen Lauf und die fan­tats­ti­schen Hel­fer an der Stre­cke gefreut!
    Ich kom­me …

  4. Horst Brüggensmeier sagt:

    Das ist doch eine gute Nach­richt , Dank an das Ver­an­stal­tungs­team und Phoe­nix Con­tact beson­ders an Herrn Bent , ich freue mich dar­auf !!!!!

  5. Dirk Hansen, Karlshafen sagt:

    Hur­ra — mein Lieb­lings­lauf lebt!

    Vie­len, vie­len Dank an das Orga­ni­sa­ti­ons­team, die Hel­fer, Spon­so­ren das Ihr mein per­sön­li­ches Sai­son­high­light fort­führt.

    Ich lie­be es bei rich­tig war­men Wet­ter zu lau­fen und damit mei­ne ich auch ger­ne Tem­pe­ra­tu­ren jen­seits der 32° C.; dank der per­fek­ten Ver­sor­gung kann man ein­fach nur das Lau­fen ohne jeg­li­chen Bal­last genie­ßen.

    Der Ter­min mit­ten im Jahr ist auch geni­al, da er nicht mit den Trai­nings­plä­nen für die Frühjahrs- bzw. Herbst­ma­ra­thon­läu­fe kol­li­diert — also ein­fach nur die kind­li­che Freu­de am Lau­fen aus­le­ben.

    Der Ziel­ein­lauf mit der phan­tas­ti­schen Kulis­se belohnt für die gan­zen Mühen und dann kommt ja noch das sen­sa­tio­nel­le 5Sterne-Catering.

    Mei­ne Favo­ri­ten sind die Was­ser­me­lo­nen und die tol­le Gemü­se­brü­he, so daß man sich bereits nach 5 Minu­ten wie­der soweit erholt hat, daß man sich auf das nächs­te Jahr in der Läu­fer­stadt Bad Pyr­mont freut:-)))

  6. Andreas Vobis sagt:

    Dan­ke an die Orga, dass die bei­den Neus­ser Spät­star­ter noch zum Mara­thon antre­ten durf­ten. Trotz der 44 Minu­ten Rück­stand, könn­te ich bis ins Ziel noch 45 Mara­tho­nies ein­sam­meln. Hat mäch­tig spass gemacht. Dan­ke auch für die gute Stre­cken­füh­rung. Ein ver­lau­fen war ja fast unmög­li­ch. Per­fekt und noch­mals Dan­ke

    • Andreas Vobis sagt:

      Noch eine klei­ne Anmer­kung.
      Die aus­ge­wie­se­nen 690 Höhen­me­ter stim­men nicht.
      Die­se sind auf der Mara­thon­stre­cke bedeu­tet mehr.
      1108 Höhen­me­ter trifft es bes­ser von daher gebe ich dem Pos­ter Uwe recht, das das jet­zi­ge Zeit­li­mit von 5h30m recht knapp bemes­sen ist.
      Ansons­ten alles tipp topp.

      • DerDet sagt:

        Hal­lo Andre­as, die Stre­cke wur­de vom Katas­ter­amt Hameln amtl. ver­mes­sen! Es gibt ein Mess­pro­to­koll. Die­se Daten wur­den mit einer
        topo­gra­fi­schen Kar­te ver­knüpft und hat die Höhen­me­ter erge­ben. Im Win­ter ohne Laub pas­sen die Anga­ben.
        Es ist schlicht und ergrei­fend eine Abwei­chung der ver­schie­de­nen Auf­zeich­nungs­ge­rä­te (GPS).

  7. Uwe Laig sagt:

    Zum 10. Mal bin bei euch den Mara­thon gelau­fen. Die Stre­cke ist bekannt, vie­le Hel­fer an den Ver­pfle­gungs­stän­den erken­ne ich auch wie­der. Es ist schön in BP wie­der bei bes­ten Bedin­gun­gen und in einer fami­liä­ren Atmo­sphä­re dabei zu sein. Herz­li­chen Dank an die Orga aber auch an die vie­len net­ten Helfer/innen an der Stre­cke, die uns immer gut moti­viert haben. Nur eine Bit­te: Es ist ein schwe­rer Mara­thon mit etli­chen Höhen­me­tern, das Limit von 5:30 Stun­den ist für eini­ge in den oberen AKs doch sport­li­ch. 6 Stun­den, wie frü­her? Ansons­ten: Macht so wei­ter, die Teil­neh­mer dan­ken es euch und kom­men 2017 sicher­li­ch wie­der zur 28. Auf­la­ge.

  8. Volker sagt:

    Gibt es irgend­wo Bil­der von der schö­nen Ver­an­sta­lung?

  9. Susanne sagt:

    Ich habe beim Halb­ma­ra­thon einen schwe­ren Sturz direkt neben mir mit­be­kom­men.
    Ca. bei 11–12 km. Ich habe den Läu­fer dann noch bis zur nächs­ten Ver­pfle­gungs­sta­ti­on gebracht. Weiß zufäl­lig jemand, wie es ihm geht?

  10. Torben sagt:

    Hi,
    super Lauf, super Orga­ni­sa­ti­on, bei­spiel­haf­te Ver­pfle­gung. Da kön­nen sich die ” die gro­ßen” Stadt Mara­thons noch eine Schei­be von abschnei­den.

  11. Thomas sagt:

    Hi,Lob an Alle…Gut gemacht! Pyr­mont muß-Pflichttermin :-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.